Strength - Finder (Gallup) für Manager – Die eigenen 5 Prinzipalstärken kennen, optimal nutzen und Mitarbeiter stärkenorientiert führen

Vor dem Workshop: Jede Führungskraft füllt online den „Gallup Strenght Finder“ Test aus und bringt das Testergebnis mit zum Seminar.

Um was geht es?

A. Eigene Stärken entdecken und gezielt nutzen

Der wissenschaftlich fundierte und weltweit anerkannte Gallup Strengths Finder bietet die Möglichkeit, seine 5 wichtigsten Stärken zu erfahren.

Im Rahmen eines ca. 20-minütigen validen Online-Testverfahrens erhält jeder Teilnehmer im Vorfeld des Seminars sein individuelles Testergebnis. Im Seminar hat jeder Teilnehmer die Gelegenheit, sich intensiv mit seinen Stärken auseinander zu setzen. Hierbei wird deutlich, welche Stärken bereits gut genutzt werden und welche Stärken noch gezielter eingesetzt werden können. Interessant ist zu erfahren, wie die Teilnehmer gerade in schwierigen Situationen und bei hoher Stressbelastung ihre Stärken zielführend einsetzen können, um wieder entspannter und gelassener zu werden. In zahlreichen Übungen und im Austausch mit den Kollegen werden die unterschiedlichen Einsatzgebiete jede Stärke noch facettenreicher betrachtet. Schließlich werden noch mögliche Schwachpunkte jeder Stärke beleuchtet und Möglichkeiten erarbeitet, wie die Stärken im beruflichen Alltag und privaten Leben ihre volle Wirkung entfalten.

B. Stärkenorientiert führen (strenght based leadership)

Stärkenorientiert führen

Der wissenschaftlich fundierte und weltweit anerkannte Gallup Strengths Finder Finder bietet die Möglichkeit, seine 5 wichtigsten Stärken zu erfahren.

Im Rahmen eines ca. 20-minütigen validen Online Testverfahrens erhält jeder Teilnehmer im Vorfeld des Seminars sein individuelles Testergebnis.

Wissenschaftlichen Umfragen zufolge fühlt sich ein sehr hoher Mitarbeiteranteil nicht stärkenorientiert eingesetzt und vermisst die „Sinnhaftigkeit“ seines Tuns. In der Folge fühlt sich ein hoher Anteil (Gallup Studie 2018) nicht motiviert und an sein Unternehmen gebunden.

Genau hier setzt das Seminar an: Stärkenorientierte Führung erhöht die Motivation und Gesamtzufriedenheit der Mitarbeiter nachweislich und steigert die Leistungsstärke und die Leistungsbereitschaft ganz entscheidend.

Die Führungskräfte lernen, ihre Mitarbeiter so zu führen, dass persönliche Stärken und spezifischen Fähigkeiten im Rahmen der spezifischen Aufgabenfelder optimal genutzt werden. Dabei werden auch die unterschiedlichen Charaktere berücksichtigt, individuelle Motive und Bedürfnisstrukturen der Teamkollegen.

Sie lernen unterschiedliche Wege kennen, auch das Lebensalter und die jeweilige Lebensphase entsprechend zu berücksichtigen.

Die Führungskräfte üben hilfreiche Gesprächstechniken und erhalten praxisorientierte Gesprächsleitfäden für ihren Umgang mit den Mitarbeitern.

Im Austausch mit den Seminarkollegen wird zudem deutlich, welche Stärken bereits gut genutzt werden und welche Stärken noch gezielter eingesetzt werden können. Interessant ist zu erfahren, wie die Teilnehmer gerade in schwierigen Situationen und bei hoher Stressbelastung ihre Stärken zielführend einsetzen können, um wieder entspannter und gelassener zu werden. In zahlreichen Übungen und im Austausch mit den Kollegen werden die unterschiedlichen Einsatzgebiete jeder Stärke noch facettenreicher betrachtet. Schließlich werden noch mögliche Schwachpunkte jeder Stärke beleuchtet und Möglichkeiten erarbeitet, wie die Stärken im beruflichen Alltag und privaten Leben ihre volle Wirkung entfalten.

Ihr Doppel-Nutzen

A. Das Seminar ermöglicht eine bewusste Auseinandersetzung mit den im Testverfahren ermittelten 5 persönlichen Kernstärken. Die vielschichtige Betrachtungsweise der eigenen Stärken fördert die gezielte Planung, wie die Stärken künftig noch besser genutzt werden können. Der Austausch mit den Kollegen erweitert den Blick auf das eigenen Stärkenpotenzial und mögliche weitere Einsatzmöglichkeiten im Alltag. Insbesondere der gezielte Einsatz von Stärken in belastenden Situationen kann zukünftig genutzt werden und wirkt sich positiv auf die Arbeitssituation aus. Zudem wird jedem deutlich, wann eine Stärke zur Schwäche werden kann und wie man rechtzeitig vorbeugen kann.

B. Die Führungskraft erlernt, Mitarbeiterstärken zu identifizieren und Raum zu geben, diese im Arbeitsalltag zu nutzen. Die Wahrnehmung für die jedes individuelle Teammitglied und mögliche erweiterte Aufgabenfelder und Verantwortungsbereiche steigt. So können im Führungsalltag noch nicht genutzte Fähigkeiten situativ und zum Nutzen aller eingesetzt werden.

Inhalte

A. Eigene Stärken entdecken

  • Meine Erfahrung als Führungskraft in heraufordernden Zeiten
  • Einführung in das Gallup Strenght Finder Modell
  • Den Ursprung eigener Stärken erkennen
  • Testauswertung: Die 5 persönlichen Hauptstärken identifizieren
  • Gezielte Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stärken
  • Wie gut passen meine Stärken zu meinen Zielen und Motiven?
  • Wie nutze ich meine persönlichen Stärken bereits im beruflichen Alltag?
  • Wie kann ich meine Stärken noch gezielter einsetzen?
  • Wie nutze ich meine Stärken in schwierigen Situationen?
  • Umgang mit persönlichen Glaubenssätzen und Antreibern
  • Der hilfreiche Einsatz von Stärken bei hohem Stresspegel
  • Stärken im Grenzbereich- Wann kann eine Stärke zur Schwäche werden?

B. Stärkenortientierter Führungsstil

  • Was unterscheidet den stärkenorientierten Führungsstil vom klassischen Führungsstil?
  • Welche Fähigkeiten und Kenntnisse benötige ich als stärkenorientierte Führungskraft?
  • Wie kann ich meine individuellen 5 Stärken im Rahmen des stärkenorientierten Führungsstils optimal nutzen?
  • Wie führe ich mein Team stärkenorientiert?
  • Welche Chancen kann ich im Führungsalltag nutzen?
  • Wie fördere ich Mitarbeiter mit unterschiedlichen Stärken?
  • Wie führe ich ein Mitarbeitergespräch zum Thema „Individuelle Stärken bewusst nutzen“?
  • Welche Aufgaben sind für welche Stärken besonders geeignet?
  • Wie vermeide ich Demotivation?
  • Wie führe ich ein heterogenes Team mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen?

Methoden

Trainerinput, Selbstreflexion, Alltagssimulation anhand von Teilnehmerfällen, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum und kollegiale Beratung, Kurzvorträge, Active-Learning-Übungen, Ankerübungen, wirksame Lernsteuerung und Transfersicherung zur Nachhaltigkeit, Techniken zur Selbstkontrolle


Sie interessieren sich für dieses Thema?
Sie haben ein Anliegen?
Machen Sie es wie unsere Kunden: Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine kurze Mail. Wir sind immer gerne für Sie da.

Sie erreichen uns unter
Tel.: +49 8741 9269139
Mobil: +49 172 3860129
Mail: uw@personal-offensive-zukunft.de