Coaching als Führungsinstrument

Um was geht es?

Die Belastungen im Arbeitsalltag und das Maß an Verantwortung nehmen spürbar zu. Das belastet die Mitarbeiter und sie benötigen mehr als früher die Unterstützung ihrer Führungskraft, um ihre Verantwortungsbereiche und Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Coachinggespräche steigern die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und unterstützen sie maßgeblich dabei, eigenverantwortlich zu handeln. Zudem beugen gezielte Coachinggespräche mentaler Erschöpfung vor.

Als Führungskraft fördern Sie das Können Ihrer Mitarbeiter und unterstützen Ihr Team bei der Erreichung seiner Ziele. Die Integration von Coaching-Elementen in ihren Führungsgesprächen erleichtert den Zugang zum Mitarbeiter und beschleunigt den Lernerfolg. Mitarbeiterpotenziale lassen sich so gezielt und ergebnisorientiert nutzen.

Die Teilnehmer lernen, mit gezielter Coaching-Methodik die Ressourcen, Potenziale und Eigenverantwortlichkeit Ihrer Mitarbeiter zu fördern und sich damit gleichzeitig zu entlasten.

In praktischen Übungen lernen die Teilnehmer die Instrumente des Coachings einzusetzen. Sie erweitern ihre Gesprächskompetenzen und füllen ihre Führungsrolle noch besser aus. Sie vertiefen den Kontakt zu Ihren Mitarbeitern und verstärken eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Sie erlernen die Methodik, Blockaden Ihrer Mitarbeiter zu lösen, und wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe und Eigenständigkeit zu leisten.

Ihr Nutzen

Der Nutzen eines Coachings für alle Beteiligten ist hoch: Kompetenzgewinn für das Unternehmen, höhere Motivation und Leistungssteigerung beim Mitarbeiter, ein größeres Maß an Loyalität und Bindung sowie Entlastung der Führungskraft sind einige der Hauptvorteile.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, wie sie die wichtigsten Coaching-Techniken für effektive Mitarbeitergespräche nutzen. Sie können Mitarbeiter in schwierigen und komplexen Situationen fachlich und persönlich fördern und gute Leistungsergebnisse erzielen. Lösungsorientierte und motivierende Gesprächs- und Fragetechniken unterstützen die Führungskraft dabei, die Einsicht, Kritikfähigkeit und Weiterentwicklung des Mitarbeiters zu fördern und vor allem die eigene Selbstreflexion und die Übernahme von Eigenverantwortung zu fördern.

Inhalte

  • Die Rolle der Führungskraft als Coach
  • Persönliche und gesprächstechnische Kompetenzen des Coachs
  • Der Spagat zwischen eigenem Führungsstil und Coaching
  • Selbst- und Fremdbild-Reflexion
  • Aufbau und Struktur eines Coaching-Gesprächs
  • Gezielte Steuerung von Coachinggesprächen
  • Fragetechniken zur Lösungsfindung
  • Aktives Zuhören und förderndes Feedback
  • Selbstreflexion, Denkmuster und Verhalten verändern
  • Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter fördern
  • Konfliktlösung und Motivation
  • Effizientere Leistungen erzielen
  • Mitarbeiter mit schwächeren Leistungen fördern
  • Mitarbeiter für Veränderungsprozesse gewinnen

Methoden

Trainerinput, Selbstreflexion, Alltagssimulation anhand von Teilnehmerfällen, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum und kollegiale Beratung, Kurzvorträge, Active-Learning-Übungen, Ankerübungen, wirksame Lernsteuerung und Transfersicherung zur Nachhaltigkeit, Techniken zur Selbstkontrolle


Sie interessieren sich für dieses Thema?
Sie haben ein Anliegen?
Machen Sie es wie unsere Kunden: Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine kurze Mail. Wir sind immer gerne für Sie da.

Sie erreichen uns unter
Tel.: +49 8741 9269139
Mobil: +49 172 3860129
Mail: uw@personal-offensive-zukunft.de