Starke Führung in der VUKA Welt

Um was geht es?

Die heutige VUKA Welt ist geprägt von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.

Digitale Technologien und Globalisierung der Märkte wirken mit zunehmender Dynamik auf den Unternehmensalltag ein. Wie Menschen leben, arbeiten und Wertschöpfung realisieren, wie sie den Arbeitsalltag und ihr Privatleben gestalten wollen wandelt sich gerade einschneidend.

Veränderte Mitarbeitererwartungen bezüglich persönlicher Entwicklung, Arbeitsgestaltung und Teamstrukturen sind in großem Wandel begriffen. Das fordert Unternehmen und ihre Führungskräfte in höchstem Maße.

Trotz funktionierenden Organisationsdesigns und intelligenter Strategien geraten dabei immer Leistungsträger an ihre Grenzen: Unter ihrer Führung müssen es Teams schaffen, bei geringer Plan- und Vorhersehbarkeit zielführend zu steuern.

Hierbei zeigen die etablierten Führungsinstrumente Weisung und Kontrolle nur begrenzte Wirksamkeit. Sie erfordern die Ergänzung durch agile Teamstrukturen und flexible Rollen und Aufgabengestaltung und strategischer Wissenstransfer und Kooperation im Netzwerks sind ebenfalls entscheidende Erfolgsfaktoren.

Ein zeitgemäßer Führungsstil setzt leistungsfördernde Rahmenbedingungen durch eine motivierende Fehlerkultur, Transparenz. Selbstverantwortung, Veränderungsbereitschaft und interne Kommunikation, um die anspruchsvollen Unternehmensziele zu erreichen.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer setzen sich mit den Anforderungen der VUKA Welt auseinander. Sie reflektieren ihren Führungsstil, ihre Zielvorstellungen und erreichen Ergebnisse im Team. Sie ergänzen und erneuern ihre Methoden, Steuerungskompetenzen vor dem Hintergrund dieser anspruchsvollen Bedingungen. Im Rahmen ihrer täglichen Mitarbeiterführung erweitern sie so ihren Führungsspielraum und ihre Gesprächstechnik.

Inhalte

  • Neue Herausforderungen der VUKA Welt
  • Führungsschwerpunkte und besondere Konstellationen
  • Unternehmensvorbilder und Führungsleitfaden
  • Wichtige persönliche Voraussetzungen und Fähigkeiten
  • Der persönliche Entwicklungsprozess

Methoden

Trainerinput, Selbstreflexion, Alltagssimulation anhand von Teilnehmerfällen, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum und kollegiale Beratung, Kurzvorträge, Active-Learning-Übungen, Ankerübungen, wirksame Lernsteuerung und Transfersicherung zur Nachhaltigkeit, Techniken zur Selbstkontrolle


Sie interessieren sich für dieses Thema?
Sie haben ein Anliegen?
Machen Sie es wie unsere Kunden: Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine kurze Mail. Wir sind immer gerne für Sie da.

Sie erreichen uns unter
Tel.: +49 8741 9269139
Mobil: +49 172 3860129
Mail: uw@personal-offensive-zukunft.de