DiSG Logo

DiSG-Teamtraining auf Grundlage des DiSG-Verhaltensprofils:

Die Kollegen richtig einschätzen, Stärken für die Teamarbeit nutzen und Schwächen untereinander ausgleichen

Um was geht es?

Die Anforderungen an eine effiziente Zusammenarbeit im Team wachsen stetig. Knappe personelle und zeitliche Ressourcen fordern alle Teammitglieder fachlich und persönlich stark.

Missverständnisse, mangelndes Verständnis und emotionale Barrieren sorgen leicht für Demotivation und Konfliktstoff. Darunter leidet die Ergebnisqualität sehr nachhaltig.

Das DiSG-Teamtraining hat zum Ziel, Lernprozesse in Gang zu setzen und das Bewusstsein für den Nutzen unterschiedlicher Denk- und Arbeitsstile zu schaffen. Dabei wird die Einsicht erzielt, dass das Zusammenwirken der unterschiedlichen Fähigkeiten und Arbeitsstile das Team insgesamt und damit jeden einzelnen Teamkollegen entscheidend voranbringt.

Der DiSG-Team-Workshop basiert auf den Testergebnissen aller Teilnehmer. Vor dem Team-Workshop erstellt jeder Teilnehmer online sein individuelles DiSG-Profil und bringt sein Ergebnis zum Workshop mit.

Durch den Abgleich von Selbst- und Fremdbild und dem gegenseitigen Feedback im Workshop erhält jeder Kollege Feedback und weiß, wie er in der Wahrnehmung anderer wirkt und welche positiven und negativen Konsequenzen sein Handeln im Team auslöst. Zudem wird allen Teilnehmern bewusst, dass sich Kollegen mit einer konträren Denkausrichtung und Arbeitsweise effizient ergänzen können.

Analysen zeigen, dass Teams mit unterschiedlichen Ausprägungen am erfolgreichsten arbeiten. Durch die Auseinandersetzung mit dem eigenen DiSG-Verhaltensprofil und den Verhaltensprofilen der Kollegen entwickelt jeder mehr Wertschätzung für die ihn ergänzenden Denk- und Vorgehensweisen des anderen und weiß sie zu nutzen, statt sie abzulehnen. Im Ergebnis unterstützen sich die Teamkollegen wesentlich motivierter und engagieren sich gemeinsam dafür, die gesetzten Teamziele zu erreichen.

Einsatzbereiche für DiSG-Teamtrainings

  • Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung
  • Teamentwicklung, Teamkonflikte, internationale Teamentwicklung
  • Führung in lateralen Teams

Folgende Fragestellungen können im DiSG-Teamtraining behandelt werden:

  • Veränderungen im Team: Wie können wir auch weiterhin optimal zusammenarbeiten?
  • Aufgaben und Zuständigkeiten neu überdenken und verändern
  • Jeder erkennt jeden: Was macht jeden von uns aus? Welche Stärken können wir untereinander, für unsere Ziele, im Umgang mit internen und externen Kunden etc. nutzen?  
  • Kundenansprache: Wer passt zu welchem Kunden?
  • Welche Stärken und Schwächen hat jeder von uns?
  • Wie gehen wir konstruktiv damit um? Wie können wir voneinander profitieren?
  • Welche Eigenschaften/Fähigkeiten fehlen uns ggf. derzeit, um unser Team noch erfolgreicher zu machen?

Ihr Nutzen

Das Testergebnis umfasst ca. 30 Seiten, ist gut verständlich, treffsicher, und differenziert. Es ist sprachlich neutral gehalten, so dass sich der Mitarbeiter keine negativen Gedanken und Sorgen macht. Das Testergebnis ist sehr vielseitig einsetzbar. Das DiSG Teamprofil zeigt auf, an welchen Schnittstellen im Team es Optimierungsmöglichkeiten gibt und wie diese zu erreichen sind. Durch den Abgleich von Selbst- und Fremdbild versteht der Einzelne besser, warum er selbst in bestimmter Weise handelt /nicht handelt, welche Konsequenzen dies für das Erreichen seiner Leistungsziele hat, wie er seine Potenziale noch optimaler nutzt und Schwächen aufmerksam in Grenzen hält um das gesamte Team zu unterstützen. Zudem weiß er, wie er auf seine Teamkollegen wirkt, was sich hinderlich auswirkt und wie er sie im beruflichen Alltag noch besser unterstützen kann.

Ute Waßmuth und Michael Berghäuser sind zertifiziert für die Durchführung von:

  • DiSG-Tests, 
  • DiSG-Trainings
  • DiSG-Teamentwicklungs-Trainings 
  • DiSG-Einzel- und Team-Coachings

Methoden

Trainerinput, Selbstreflexion, Alltagssimulation anhand von Teilnehmerfällen, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum und kollegiale Beratung, Kurzvorträge, Active-Learning-Übungen, Ankerübungen, wirksame Lernsteuerung und Transfersicherung zur Nachhaltigkeit, Techniken zur Selbstkontrolle


Sie interessieren sich für dieses Thema?
Sie haben ein Anliegen?
Machen Sie es wie unsere Kunden: Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine kurze Mail. Wir sind immer gerne für Sie da.

Sie erreichen uns unter
Tel.: +49 8741 9269139
Mobil: +49 172 3860129
Mail: uw@personal-offensive-zukunft.de