Unser Leistungsportfolio

Bild durch Klick vergrössern

Strukturelle Begleitung einer Unternehmensnachfolge und Erbfolgeregelung

Das Gelingen einer Unternehmensnachfolge hängt entscheidend von der rechtzeitigen und zielgerichteten Ablaufplanung ab. Damit verbunden ist die richtige Kommunikationsstrategie auf Geschäftsführungsebene und zwischen den Hierarchieebenen. Auch die Mitarbeiter müssen eingebunden werden. Diese kommunikative Einbindung in der Anfangsphase fällt aber gerade Nachfolgern nicht immer leicht. Fehler in Umgang und Sprache können hier sehr schnell zu Verlust von Respekt und Anerkennung führen. Die ersten Monate sind entscheidend.

Ziele im Rahmen des Coachings oder einer Mediation

Planung und Umsetzung der Übergabe des Unternehmens in die Hände des neuen Managements. Akzeptanz und Etablierung des Nachfolge-Managements in den ersten 100 Tagen. Vorbereitung des Nachfolge-Managements auf die neue Aufgabe im Unternehmen. Integration und Akzeptanz des Nachfolge-Managements bei den Mitarbeitern und Führungskräften. Die Sondersituation zwischen Senior und Junior-Nachfolger. Fruchtbare Koexistenz zwischen Senior und neuem Management. Die Kooperation zwischen Familienmitgliedern und externen Managern. Zielgerichtete Kommunikationsstrategien zum richtigen Zeitpunkt.

Veränderungen und Konflikte im Rahmen der Unternehmensnachfolge und Erbfolgeregelung

Im Laufe einer Unternehmensnachfolge und Erbfolgeregelung kommt es häufig zu Konflikten und Meinungsverschiedenheiten. Diese ziehen gravierende finanzielle Schäden und andere Nachteile für das Unternehmen mit sich. Innerfamiliäre Konflikte oder unterschiedliche Sichtweisen zwischen Senior- und Juniormanagement verhindern oder verlangsamen Entscheidungsprozesse, erschweren effektive Führung und stören in der Folge den gesamten Betriebsablauf.

Ziel einer Mediation oder eines Coachingprozesses ist es, die emotionalen Beweggründe, Machtspiele und Streitpunkte zu klären, um konstruktive und einvernehmliche Lösungen im Rahmen des Geschäfts zu ermöglichen:

  • Konfliktvorbeugung durch frühzeitige Interventionen und gezielte Gespräche
  • In scheinbar „verfahrenen" Situationen ermöglicht die Intervention eines Coachs und Mediators sinnvolle und zukunftsorientierte Lösungen für alle Beteiligten.
  • Die Klientin/der Klient entwickelt lösungsfokussierte Sichtweisen und zukunftsorientierte Perspektiven und beginnt eigene Forderungen und Einstellungen zu überdenken. Daraus entwickelt sich der Wille, den Konflikt konstruktiv zu lösen.

Gemeinsam gelöste Konflikte geben beiden Seiten das sichere Gefühl in die gleiche Richtung zu blicken.


Sie interessieren sich für dieses Thema?
Sie haben ein Anliegen?
Machen Sie es wie unsere Kunden: Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine kurze Mail. Wir sind immer gerne für Sie da.

Sie erreichen uns unter
Tel.: +49 8741 9269139
Mobil: +49 172 3860129
Mail: uw@personal-offensive-zukunft.de